Induktives Laden: Qi fähige* Smartphones, iPhones 2018 ✅

HUAWEI Mate 20 Pro, qi fähig, Besonderheit, reverse wireless charging, wird zur Qi Powerbank
HUAWEI Mate 20 Pro, qi fähig, reverse wireless charging, Qi Powerbank

Huawei Mate 20 Pro (Bild) unterstützt fast wireless charging bis 15 W.

Besonderheit, HUAWEI Mate20 Pro*** hat reverse wireless charging (Schalter aktivieren), d.h. das Handy kann selbst andere Geräte kabellos aufladen, Qi Powerbank. Einfach unterwegs ein anderes qi fähiges Smartphone, oder Smartwatch oder z.B. Bluetooth-Kopfhörer Freebuds 2 Pro (im Kästen) auf Handyrückseite des Huawei Mate 20 Pro legen und drahtlos aufladen.

Wichtig: nur die Pro Version ist kabellos aufladbar, also Huawei Mate 20 Pro nicht jedoch Huawei Mate 20.

 

 

Video: Was ist Wireless Charging?

 

 

Palm Pre war 2009 das erste Handy mit integrierter Qi Ladetechnologie, mit Qi Standard

So richtig los ging es im Jahre 2012, mit Nokia Lumia 920.

2017, erstes qi-fähiges iPhone, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X.

 

2018, Qi Standard setzt sich durch:

Konkurrent Power Matters Alliance PMA (Alliance for Wireless Power, A4WP, AirFuel Alliance, Duracell) wechselte zum Wireless Power Consortium (WPC).

 

Übrigens schon vor 100 Jahren beschäftigte sich Nikola Tesla mit der drahtlosen Technik, Energieübertragung.

Handys, ohne Qi Standard, nicht qi kompatibel, können Sie mit einem Qi Receiver nachrüsten, z.B. in Form einer dünnen Karte, Chip. Für ältere iPhones gibt es auch spezifische Qi Schutzhüllen zu kaufen.

Welche Handys sind Qi kompatibel?

  • Apple iPhone 8, 8 Plus, iPhone X, XS, XS Max, XR
  • Asus PadFone S
  • Blackberry Z30 (Verizon, USA) , Blackberry Priv (USA, Kanada), Blackberry Passport (AT&T, USA) und Blackberry Classic (AT&T, Verizon, USA)
  • Bluboo R1
  • CASIO G’z One Commando
  • Cat Phones Caterpillar CAT S50, CAT S50C (Verizon, USA)
  • Crosscall Action-X3, Crosscall Trekker X3
  • Dewalt MD501
  • Doogee S60
  • Elephone P9000, P9000 Edge, Elephone U Pro
  • Energy Phone Pro Qi
  • Fujitsu Arrows Kiss F-03E (Asien), Fujitsu Arrows X F-10D (Asien), Fujitsu Arrows F-09D (Asien), Fujitsu Arrows Kiss F-03D (Asien)
  • Google Nexus 4, 5, 6 und Nexus 7, Google Pixel 3 und Pixel 3 XL
  • HP Elite X3
  • HTC Windows Phone 8X (Verizon, USA)
  • HTC U11 Plus, HTC U12
  • Huawei Mate RS Porsche Design, Huawei Mate 20 Pro (reverse wireless charging, Qi Powerbank)
  • Kyocera Torque KC-S701, Kyocera Urbano L03 (Japan), Kyocera Hydro Elite (Verizon, USA), Kyocera Urbano L01 (Japan), Kyocera Torque G02, Kyocera Brigadier (Verizon, USA), Kyocera DuraForce (AT&T, USA)
  • LG G3, LG V30, LG V30S ThinQ, LG V30S+ ThinQ, LG G7 ThinQ, LG Nexus 5, LG G2 (Verizon, USA), LG Spectrum 2 (Verizon, USA), LG Lucid 2 (Verizon, USA), LG Lucid 3 (Verizon, USA), LG Vu 3 (Süd Korea), LG Optimus F5, LG Optimus IT L-05E (Japan), LG E985 Optimus G Pro (AT&T, USA), LG Vu 2 (Süd Korea),
  • Lumigon T3
  • Medion Life X600, Medion Life X6001
  • Microsoft Lumia (Windows Phones) 950, 950 XL
  • Motorola Moto X Force, Motorola Moto Maxx, Motorola Droid Turbo (Verizon, USA), Motorola Droid Turbo2 (Verizon, USA), Motorola Droid Maxx (Verizon, USA), Motorola Droid Mini (Verizon, USA)
  • M.T.T. Master 4G
  • NEC Medias PP N-01D (Japan), NEC Medias X N-04E (Japan)
  • Nokia-Lumia 730, 735, 820, 830, 920, 928 (Verizon, USA), Icon 929 (Verizon, USA), 930, 1320 und Nokia Lumia 1520, (Nokia 2014 von Microsoft übernommen und 2016 von HMD Global, seit 2017 wieder Handys unter dem Namen Nokia)
  • Nokia 8 Sirocco
  • Palm Pre (erstes qi fähiges Handy, 2009), Palm Pre Plus, Palm Pre 2
  • Panasonic Eluga X P-02E, Panasonic Eluga V P-06D, Panasonic Eluga P P-03E
  • Philips X723
  • RugGear RG730, RugGear RG740
  • Samsung Galaxy S6, S6 Duos, S6 Edge, S6 Edge Plus, S6 Active (AT&T, USA), Samsung W2016, Galaxy S7, S7 Edge, S7 Active, Galaxy S8, S8+, S8 Duos, S8+ Duos, S8 Active, Galaxy S9, S9+, S9 Duos, S9+ Duos, Samsung Galaxy Note FE Fandom Edition, Samsung Galaxy Note 5, Note 7, Note 8, Note 8 Duos, Note 9
  • Saygus V2 (or V Squared)
  • Sharp Aquos SH-07D, Sharp Aquos EX SH-04E, Sharp Aquos ZETA SH-09D, Sharp Aquos Zeta SH-06E, Sharp SH-05D, Sharp Q-POT SH-04D, Sharp Aquos Slider SH-02D, Sharp Aquos SH-13C
  • Sony Xperia XZ2, Xperia XZ2 Premium, Sony Xperia XZ3, Sony Xperia Z4V, Xperia Z3V (Verizon, USA)
  • Techdy Basic Bear, Techdy Bear Pro
  • Thomson TH701 Connect
  • Ulefone X
  • Vertu Aster, Vertu Signature Touch, Vertu Signature Touch 2015, Vertu Constellation 2017
  • Xiaomi Mi Mix 2S
  • YotaPhone YotaPhone 2

Qi kompatible Smartphones 2018, siehe Liste oben, können Sie direkt auf einem Qi Ladegerät kabellos aufladen, ohne weiteren Zubehör, da eine Empfängerspule eingebaut ist.

 

Qi Ladestationen gibt es u.a. bei Amazon, siehe Wireless Charger***

 

Welche qi fähigen Smartphones fehlen in der Liste? 

Sie können gerne eine Nachricht für Ergänzungen senden, siehe Seitenende, Kommentarfunktion, vielen Dank.

Achten Sie beim Kauf des Handys, daß auf der Originalverpackung das Qi Logo, Qi inside zu sehen ist.

 

Abweichungen bei ein paar Smartphones nach Herkunftsland  (USA, Kanada, Asien, Japan, Süd Korea, Europa, z.B. ist bei LG G3 die europäische Version qi fähig, nicht jedoch die US-Version, bei LG Optimus G Pro ist es umgekehrt) und Netzanbieter (AT&T, Verizon, T-Mobile, Sprint).

Unterschiede, ob qi fähig oder nicht, ob Empfängerspule integriert oder nicht.

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

In den USA gibt es als Alternative zu Qi den PMA-Standard. Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge haben beide Standards, sowohl PowerMat (PMA) als auch Qi.

 

Falls das drahtlose Laden bei Ihrem qi fähigen Mobilphone nicht funktioniert, evtl. über Einstellungen, die Ladefunktion für kabelloses Laden aktivieren.

 

Smartphone-Modelle, ohne Qi Standard, können Sie mit Qi Receiver nachrüsten, siehe auch nicht qi fähige Handys.

Nicht qi fähig sind z.B. ältere Apple iPhone Geräte (iPhone 7, 6, 5...), siehe auch kabelloses Laden iPhone

qi fähiges Samsung Galaxy S7
Samsung Galaxy S7, mit Qi Standard, Quelle Pixabay
Download
qi fähige Handys und Tablets
Smartphones mit elektromagnetische Empfängerspule, können kabellos geladen werden, über den Qi Standard
Qi fähige Smartpones und Tablets.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.7 KB

weitere qi fähige Geräte:

qi-fähige Tablets

• Google Nexus 7

• Samsung Galaxy Note 5

 

Monitor mit Qi-Standard

• Samsung SE370

 

drahtlose Kamera

• Pentax Optio WG-3 GPS G, Pentax Optio WG-3 GPS P

 

Uhr / Smartwatch mit Qi-Standard

  • Motorola Moto 360
  • Samsung Galaxy Gear S2, Samsung Gear S3 classic, Gear S3 frontier, Galaxy Watch 42 mm, Galaxy Watch 46 mm

 

Lautsprecher / Bluetooth Speaker, induktive aufladen

• Sony BSP10

 

Tragbare Akkus (Batterie), kabellos laden

• Incipio offGRID

 

sonstige Geräte fürs induktive Stromaufladen

• Xigmatek Midgard III Qi (Computer Case)

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis 

 

 

 

 

Was ist Qi laden?

bzw. Was ist induktives Laden?

Qi (Chi = Lebensenergie) kommt vom Chinesischen.

Qi laden oder Induktives Laden ist eine drahtlose Energieübertragung. Eine Qi Ladetechnik für qi fähige Handys. Strom fließt kabellos zwischen Sender- und Empfängerspule, elektromagnetische Wellen.

 

Im Qi Ladegerät befindet eine Senderspule (Ladespule, Transmitter), oder auch mehrere.

Auch im Empfänger, z.B. Smartphone, Tablet, Smartwatch mit Qi Standard, ist sich eine Induktionsspule (Qi Receiver) integriert. Mobilphones mit Empfängerspule bezeichnet man als qi-integrated, qi fähig bzw. qi kompatibel ab Werk .

induktives Laden des Handys, Qi Standard
drahtloses induktives Laden, elektromagnetische Spulen

Kabelloses Laden im Nahfeld (induktive Kopplung), d.h. Telefon sollte direkt auf dem Qi Ladegerät aufliegen (geringer Abstand ist möglich).

Die Qi-Ladestation erkennt die Resonanzveränderung, wenn ein Gerät aufliegt und prüft, ob der Qi-Standard vorliegt. 

Das heißt ob Handy eine Induktionsspule besitzt und keine Metallrückwand hat. Außerdem falls Smartphone mit Handyhülle aufliegt, ob die Schutzhüllen nicht zu dick ist (Handyhüllen >5mm Dicke abmachen, Wirkungsgrad sinkt). Deshalb Handyrückseite aus Glas und Handyhüllen aus Kunststoff oder Leder.

 

Ein Magnetfeld (Wechselspannung) wird aufgebaut. Wechselstrom fließt zwischen den Ladeplatinen, der in Gleichstrom umgewandelt wird.

Die kabellose Akkuaufladung beginnt.

 

Kein Metallgehäuse, Wireless Charging funktioniert nicht. Elektromagnetisches Wechselfeld, Near-Field-Datenübertragung, wird nicht aufgebaut.

 

 

 

Was ist der Qi Standard?

bzw. Was ist die Qi Technik?

Der Qi Standard ist ein weltweiter Standard fürs kabellose Laden, wireless charging z.B. von Mobilfunkgeräten.

Entwickelt 2008 vom Wireless Power Consortium (WPC).

Ein Zusammenschluss von mittlerweile über 500 Unternehmen aus 23 Ländern, aus dem Mobilfunkbereich, der Unterhaltungselektronik, Hersteller von Möbeln und Fahrzeugzubehör.

Wie Apple, ASUS, Belkin, , Canon, Delphi, Dell, Google, Haier, HTC, Huawei, IKEA, LG Electronics, Microsoft, Motorola, Nokia, Panasonic, Philips, Qualcomm, Royal, Samsung, Sony, Toshiba etc.

Auch Hersteller von elektronischen Heimwerkergeräten, wie Bosch.

 

Auf dem Wireless Power Congress am 12. Juli 2017 in München nannte Menno Treffers von Wireless Power Consortium (WPC), 5 wichtige Punkte für die Qi Technologie:

  1. Sicherheit
  2. Wirkungsgrad
  3. Kosten
  4. Störungsfreiheit
  5. Kompatibilität

 

In Europa ist die Qi Ladetechnik weit verbreitet, in den USA teilweise auch Powermat PMA (Power Matters Alliance). Leider sind die unterschiedliche Standards, der kabellosen Energieübertragung, nicht kompatibel.

 

Schon 2017 auf der IFA in Berlin war kabelloses Laden ein Thema, z.B. RAVPower mit RP-PC058 kabelloses "Schnelladegerät".

 

In Zukunft könnte kontaktlose Stromübertragung über einen Abstand von 4m über Funk (Ultraschallwellen) möglich sein.

Technik über Ultraschallwellen fürs kabellose Laden, oder Qi-Niedrigspannungstechnik.

In Zukunft Tablets wie z.B. iPad und andere größere Geräte wie z.B. Macbook drahtlos zu laden.

Größerer Abstand zwischen Sender und Empfänger, dadurch geringer Wirkungsgrad?

Über Bluetooth reason sollen sogar bis zu 50 Watt möglich sein?

 

 

 

Qi Standard, andere elektrische Geräte

Induktives Laden:

  • in Medizinprodukten
  • Handwerksgeräten (Qi devices), beispielsweise in Heimwerkergeräten der Produktpalette von Firma Würth, Akku Bohrmaschine (Coolpack).  Bosch bietet Elektrowerkzeuge schraubfall an, unter der Bezeichnung Wireless Charging Holster Bosch.
  • In der Küche, charging kitchen appliances,
  • unterwegs, mophie battery case, computing technology electric plugless, BOXX Bay fürs Elektroauto, KFZ Autoladegerät
  • in Elektrobusse (e Buses Bombardier PRIMOVE), Bombardier's innovative Berlin (BVG kabelloser e Buslinie), nav Schnittstelle, AirFuel Alliance, Gnb Technologies, 90 kWh Batterie, Supertrucks LKWS Primove Transportation System e Buses, induktive Aufladung der Baterie (625px Segan?), ein Beispiel für Sustainability (Nachhaltigkeit).

Die Informationssicherheit ist bei elektrischen Geräten wichtig.

Ein weiteres Thema ist Smart Home, drahtlose Vernetzung der Haushaltsgeräte.

Download
kabelloses Laden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.2 KB

Welche Handys können nicht kabellos geladen werden?

Mobilfunkgeräte, ohne Qi Standard, elektromagnetische Emfpängerspule fehlt.

Dazu zählen ältere Apple iPhones (7,6,5...) der iOS Klasse. Bei Android-Geräten sind schon viele qi fähig.

nicht qi fähige Smartphones, Liste 2018, kein kabelloses Laden

  • Alcatel Idol 5S, Alcatel A50, Alcatel A30 Plus
  • Allview X4 Soul Lite, Allview X4 Xtreme
  • Apple iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s Plus, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6 und 6s, iPod 6th Generation, iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 5C, iPod 5th, Apple iPhone 4 und 4s
  • Archos Diamond Alpha, Archos Diamond Gamma, Archos Sense 55 S, Archos Sense 50 X
  • Asus ZenFone 4 Max, Asus Zenfone 3
  • Blaupunkt SL 01, SL 02, SL Plus 02, Blaupunkt SL 04
  • Cat Phones CAT S60, CAT S41 Single SIM
  • Cubot Power
  • Elephone P8 Mini
  • Essential Essential
  • Fairphone 2
  • Gigaset GS170, Gigaset ME Pro
  • Google Pixel 2 XL, Google Pixel 2, Google Pixel XL, Google Pixel, Google Nexus 6P (siehe Huawei), Google Nexus 5X
  • Huawei Nexus 6P (oder auch Google Nexus 6P), Huawei Honor 6A, Huawei Honor 9, Huawei P8 Premium, Huawei P9, P9 Plus, Huawei Y6 (2017) Single SIM, Huawei Y6 (2017) Dual SIM, Huawei Y7 (2017), Huawei P10, P10 lite, P10 Plus, Huawei Mate S (Dual SIM), Huawei Mate 7, Huawei Mate 8, Huawei Mate 9, Huawei Mate 10 Pro, Huawei P Smart, Huawei P20, Huawei P20 Pro, Huawei Nova, Huawei Mate 20, Mate 20 lite
  • HTC M9 One, HTC One (M8), HTC M7 One, HTC 10, HTC 10 evo, HTC Incredible 4G, HTC Droid Incredible 2, HTC Thunderbolt, HTC Rezound, HTC U11, HTC U Ultra
  • LG X power2, LG X power, LG K8, LG K10, LG G6, LG V10, LG G4, LG G2, LG G5, LG G5 SE, LG G Flex 2, LG Optimus G Pro, LG Optimus LTE 2, LG Revolution, LG Spectrum, LG Lucid, LG Q6, LG G6, LG G6 Plus
  • Meizu Pro 6, Meizu Pro 5
  • Motorola Moto E4 Plus, Motorola Moto X Play, Motorola Droid Bionic, Motorola Droid 3, Motorola Droid 4, Moto Z, Moto Z Force
  • NOA H10le
  • Nokia 1, Nokia 2, Nokia 2.1, Nokia 3, Nokia 3.1, Nokia 5, Nokia 5.1, Nokia 6, Nokia 6.1, Nokia 7.1, Nokia 7 Plus, Nokia 8, Nokia 8110 4G
  • Nokia Lumia 1020, 925, 822, 810, 720 und Lumia 650
  • Nubia Z11
  • OnePlus 2, OnePlus 3, OnePlus 3T, OnePlus 5, OnePlus 5T, OnePlus 6
  • Pocophone F1
  • Samsung Galaxy J3 (2017) Duos, Samsung Galaxy J7 (2017) Duos und J7 (2016), Galaxy J5, Samsung Galaxy A8 (2018), A8+ (2018), A6 (2018), A5 (2017) und A3, Samsung Galaxy S5, S5 neo, Galaxy S4, S4 Edge, S4 Mini, Samsung Galaxy S3, Samsung S 3 mini, Galaxy S2, Samsung Galaxy Alpha, Samsung Galaxy Note 4 (Tablet), Galaxy Note 3 (Tablet), Note 2 (Tablet), Galaxy Note Edge, Samsung Droid Charge
  • Shiftphones Shift5.2, Shift5.3, Shift4.2, Shift6m, Shift6mq
  • Sony Xperia Z2, Sony Xperia Z3, Xperia Z3+, Sony Xperia Z4, Sony Xperia Z5, Sony Xperia Z5 Compact, Sony Xperia Z5 Premium, Sony Xperia XZ Premium, Sony Xperia XZ1, Sony Xperia XA
  • Vernee Mars Pro 4G
  • Vodafone Smart N8
  • Wiko Lenny 3, Wiko Lenny 4, Wiko Lenny 4 Plus, Wiko Lenny 5, Wiko View, Wiko View 2, Wiko View 2 Pro, Wiko View Prime, Wiko Harry, Wiko Jerry
  • Xiaomi Mi Mix, Xiaomi Mi6, Xiaomi Mi5, Xiaomi Redmi Note 4, Xiaomi Redmi Note 5
  • ZTE Blade L110, ZTE Blade L5, ZTE Axon 7 Mini

Sie benötigen bei diese Handy Modelle (Liste) fürs drahtlose Laden ein Zubehör, ein Qi Receiver, zu bestellen z.B. bei Amazon, siehe qi Receiver***

Der Qi Receiver, bzw. Qi Adapter besitzt eine Induktionsspule.

 

Welchen Qi Adapter Sie benötigen, hängt vom USB Anschluss ab:

  • Micro USB Typ B (oft verwendeten Anschluss bei Handys)
  • Micro USB Typ C, bei neueren Modellen, wie z.B. bei Alcatel Idol 5S, Alcatel A50, Allview X4 Soul Lite, Allview X4 Xtreme, Essential Essential, Asus ZenFone 4 Max, Gigaset ME Pro, Google Pixel XL, Google Pixel, LG G6+, LG G6, NOA H10le, Nubia Z11, Vernee Mars Pro 4G
  • Lightning Port bei iPhones (für Apple Geräte gibt es auch Qi Ladehüllen).

Der Qi Receiver wird mit der Micro USB Buchse verbunden.

Es gibt auch-Qi-Ladehüllen zu kaufen, für bestimmte Modelle bei iPhones, z.B. ein iQi Ladecover für iPhone 6.

Mit einem Kauf eines Qi Universal-Adapter können Sie das Telefon mit Qi Ladegerät Apple, Belkin drahtlos laden.

 

Welche Smartphone fehlen auf der Liste, schreiben Sie mir eine E-Mail oder hinterlassen ein Kommentar.

Um das Gefummel eines Qi-Universal-Receiver oder einer Qi Schutzhülle zu ersparen, kaufen Sie sich am besten ein qi fähiges Handy, wie z.B. Elephone p9000, Samsung Galaxy S7 oder S8, Microsoft Lumia 950......

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

 

Video: HTC U11, gutes Smartphone, leider nicht qi fähig, Sie benötigen zum kabellosen Laden zusätzlich einen Qi Receiver

Download
nicht qi fähige Smartphones
ohne Qi Standard, können nur mit einem zusätzlichen Qi Receiver kabellos geladen werden
Handys ohne Qi Standard.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.2 KB

einzelne Handy Marken und Modelle

einzelne Smartphone Modelle, ob qi fähig oder nicht.

Apple iPhones auf Extraseite, siehe iPhones kabellos laden.

Google Nexus und Google Pixel

Vier Modelle vom Google Nexus Flaggschiff besitzen die elektromagnetische Spule, Google Nexus 4, Nexus 5, Nexus 6 und Google Nexus 7. Einfach auf eine Qi Ladestation legen um das Akku drahtlos aufzuladen.

 

Google Nexus 6P und Nexus 5X sind nicht fürs Wireless Charging ausgestattet.

 

Google Pixel und Pixel XL besitzen keine induktive Spule.

Wichtig, Sie haben den USB-C Anschluss, entsprechenden Qi Receiver kaufen.

Google Pixel 3 XL ist qi fähig.

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Huawei

Ein Huawei Modell ist qi fähig, Huawei Mate RS Porsche Design.

Nicht kabellos ladbar sind Huawei P10, Huawei Mate 7, Huawei Mate 8, noch bei Huawei Mate S Dual SIM.

Auch neuere Modelle sind nicht qi fähig Huawei Honor 6A, Huawei P8 Premium, Huawei Y6 (2017) Single SIM, Huawei Y6 (2017) Dual SIM, Huawei Y7 (2017).

Bleibt zu hoffen, in Zukunft, auf qi fähige Huawei-Handys.

Nokia Lumia / Microsoft Lumia

Nokia gehörte zwischendurch zu Microsoft, heute zu HMD Global.

Nokia Lumia 920 schon 2012 ein qi fähiges Smartphone auf den Markt.

 

Bei Microsoft Lumia sind alle Windows Phones induktiv aufladbar, Lumia 950, 950 XL oder 950 Dual Sim.

 

Auch alle neueren Nokia-Lumia Modelle besitzen die elektromagnetische Ladespule, wie Lumia 735, 830, 920, 930, oder Nokia Lumia 1520.

Laden Sie einfach bequem und komfortabel das Nokia Smartphone mit Qi Ladegerät induktiv auf.

 

Ältere Nokia Lumia Modelle besitzen keine Qi Ladetechnik, hier benötigen Sie einen Qi Receiver.

Nokia Lumia 1020, 925, 822, 820, 810, 720 und Lumia 650.

Samsung Galaxy und Samsung Note

Samsung bei Qi Technologie vorbildlich.

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8+ kabellos ladbar.

Alle neueren High-End Geräte von Samsung Galaxy der S Reihe ab S6 besitzen die Induktionsspule.

Qi fähig ab Werk sind also Samsung Galaxy S8, Galaxy Note 7, S7 Active, S7 Edge, S7, Samsung Galaxy S6, S6 Edge Plus, und S6 Edge.

 

Nicht qi fähig,  Samsung Galaxy A3 und A5.

Keine elektromagnetische Spule besitzen u.a. Samsung Galaxy S5, Galaxy S4, S4 Edge, S4 Mini, S3, S 3 mini, S2, Alpha, Samsung Galaxy Note 4 Note 3, Note 2, Galaxy Note Edge.

Für ältere Modelle gibt es im Handy Zubehör spezielle Qi Receiver Chips, USB-Anschluss seitlich am Handy, dann passgenauer.

z.B. für Samsung Galaxy S3, für S4, für Galaxy S5, für Samsung Galaxy Note 3, und für Note 4 u.a. bei Fluxport.Es gibt für ältere Samsung Geräte Back Qi Cover (sogenannte Wireless Charging Cases). 

 

Qi Receiver Universal Karte, die Sie auf den Akku der Handyrückwand legen.

 

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Quellen zu drahtloser Qi Ladetechnik und Qi Produkten u.a. bei:

Informationen in Produktübersichten, Meldungen oder Nennungen in Testberichten, Vergleichstabellen, Toplisten. Weitere Veröffentlichungen zum Thema kabelloses Laden u.a.  bei N24, Congstar, Computerbild, PC-Welt, Wirtschaftswoche, Giga, MacLife, Chip, Allnet, Wikipedia, Phil Nickinson, Victor Corda, Samsung. 

Informationen zu Qi Ladegeräten und Qi Receiver direkt beim Hersteller, Hersteller-Webseite etc.

 

 

Weitere nützliche Eigenschaften z.B. von Samsung Galaxy S7 / S7 Edge Geräte:

  • Wasserdicht, nach IP68-Zertifizierung
  • Kamera ragt etwas flacher am Gehäuse, Videos in 4k-Auflösung, Fotos mit 5 Megapixel erzeugen
  • CPU, leistungsstarke GPU und 4GB RAM; Exynos-CPU, die schnellen Octacore-Prozessoren mit 2,3 GHz
  • Lange Akkulaufzeit da 3.000 mAh Akku Galaxy S7 und 3.600 mAh Akku Galaxy S7 Edge
  • mit Schnelladefunktion
  • Bildschirmgrößen, Galaxy S7 5,1 Zoll, Galaxy S7 Edge 5,5 Zoll beide mit AMOLED-Display 2560 × 1440 Pixel
  • Speicherkarten-Slot, 32-, 64- und 128-GByte, 32 GByte internem Speicher als Standard , kann mit MicroSD-Karten-Slot extern bis zu 200 GB nachgerüstet werden

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Alexej Rachunow (Sonntag, 07 Januar 2018 07:34)

    Ich wollte mal nachfragen ob das Huawei Mate 10 pro bereits qi fähig ist da ich eins bestitze

    Vielen Dank

    Gruß

    Alexej R
    Besucher Ihrer webseite

  • #2

    Nicole Sänger (Mittwoch, 24 Januar 2018 09:23)

    Gibt es für das Samsung Galaxy A5 (2017) auch eine Möglichkeit nachzurüsten?
    Danke für eine schnelle Antwort. Gruss Nicole

  • #3

    Nicole Sänger (Mittwoch, 24 Januar 2018 09:27)

    Habe ich eben vergessen, ich frage bei dem Samsung Galaxy A5 (2017) wegen kabellosem laden im Auto. Gibt es da etwas zum Nachrüsten?
    Gruss Nicole

  • #4

    Jürgen (Mittwoch, 24 Januar 2018 17:55)

    Hallo Nicole;

    habe unten die Links dazu eingefügt. Für Ihr Handy benötigen Sie einen Qi Receiver Typ C, z.B. von Choetech.
    Qi Ladegeräte fürs Auto gibt es einmal mit Handyhalterung, zum anderen als Inbayststem im Ablagefach installiert. Die Inbaylösung ist am besten von einer Reparaturwerkstatt durchzuführen.
    Gruß
    Jürgen

  • #5

    Nicole (Freitag, 02 Februar 2018 17:54)

    Hallo Jürgen, danke für die Antwort.
    Mein neuer Ibiza hat so ein Fach wo ich eigentlich mein Handy nur reinlegen müsste damit es lädt...wenn es denn QI fähig wäre ☹. Also würde das dann funktionieren, wenn ich es mit diesem Receiver nachrüsten? Ansonsten warte ich noch ein Jahr und dann hole ich mir ein passendes Handy �. Gruss Nicole

  • #6

    Jürgen (Mittwoch, 07 Februar 2018 10:36)

    Hallo Nicole;
    ja wenn Ihr Auto die Qi Ladestation schon standardmäßig im Ablagefach eingebaut hat, dann bräuchten Sie nur noch den Qi Receiver kaufen.
    Suche bei dieser Gelegenheit eine Liste der Automarken bzw. Modelle, die serienmäßig schon mit Inbaylösung ausgestattet sind.
    Vielleicht hat ja jemand von den Lesern einen passenden Link.
    vielen Dank
    Gruß
    Jürgen

  • #7

    Nicole (Sonntag, 11 Februar 2018 18:50)

    Ist nicht serienmässig bei meinem Ibiza...ist Sonderausstattung. Ich wusste beim Bestellen allerdings nicht das mein Handy nicht Qi fähig ist.
    Danke auch nochmal für den Link, aber bei Amazon wird unter den Merkmalen für den Qi Receiver Typ C von Choetech geschrieben das das Samsung A5 2017 nicht kompatibel wäre???

  • #8

    Agnes (Sonntag, 01 April 2018 13:01)

    Ist Xiaomi Redmi 4note Qi fähig

  • #9

    Jürgen (Mittwoch, 04 April 2018 10:38)

    Hallo Agnes;

    nein das Handy ist nicht qi fähig, habe es in die Liste der nicht qi fähigen Handys mit aufgenommen, siehe oben. Sie benötigen zum kabellosen Laden noch zusätzlich einen Qi Adapter für 2.0 Micro B

  • #10

    Zeljko (Montag, 28 Mai 2018 12:15)

    Ich habe einen BlackBerry DTEK60 ist dieser Qi fähig

  • #11

    Jürgen (Montag, 28 Mai 2018 16:50)

    nein BlackBerry DTEK60 dürfte nicht qi fähig sein, ergänze ich vieleicht später noch in der Liste. Sie können sich einen Qi Receiver 2.0 Typ C kaufen https://smartphone-kabellos.jimdo.com/qi-adapter-wireless-receiver/

  • #12

    Niko (Mittwoch, 18 Juli 2018 00:24)

    Ist mein Samsung galaxy J7 2016 auch iq fähig oder benötige ich einen Adapter?

  • #13

    Niko (Mittwoch, 18 Juli 2018 00:28)

    Und ich meine natürlich qi

  • #14

    Jürgen (Mittwoch, 18 Juli 2018 18:30)

    Hallo Niko, das Handy ist nicht qi fähig, habe es in die Liste der nicht qi-fähigen Smartphones mit aufgenommen.

  • #15

    Marco (Freitag, 31 August 2018 13:21)

    Es gibt einen Samsung Lautsprecher mit QI: Samsung Bottle (EO-SG710)

  • #16

    Steffi (Donnerstag, 25 Oktober 2018 09:54)

    Ist das Shiftphone (shift 5) QI-fähig??

  • #17

    Jürgen (Samstag, 03 November 2018 10:01)

    Hallo Steffi, alle Shiftphones sind nicht qi fähig, d.h. Sie benötigen einen Qi Receiver 2.0 Micro-B (außer wenn 3.1 Anschluss) ob Shift5.2, Shift5.3, Shift4.2, Shift6m (3.1 Typ C), Shift6mq, oder Fairphone 2.
    Vielen Dank für die Frage, habe die Handys oben in die Liste der nicht qi fähigen Handys eingetragen.

Links zum Kommentar von Alexej:

Huawei Mate 10 Pro ist nicht qi fähig

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Links zum Kommentar von Nicole:

 

*** Affilate-Link Amazon, siehe Impressum