iPhone kabelos laden - nur mit iQi Receiver

Apple iPhones sind nicht kabellos aufladbar (früher, also iPhone 4, 5, 6 und 7), nur mit Zubehör, iQi Adapter, entweder als Ladehülle oder als Chipkarte.

 

Jedoch die neuen iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X unterstützen kabelloses laden. Sie besitzen eine Qi Empfänger-Ladespule und eine Glas-Rückseite.

Dadurch wird erst induktives Laden möglich, denn durch die Aluminium-Rückwand z.B. bei iPhone 7 gehen die elektromagnetischen Wellen nicht hindurch (allgemein bei Metallgehäuse geht es nicht).

 

Das iPhone 8 ist das erste Smartphone von Apple, das Sie direkt auf ein Qi Ladepad legen können und es beginnt das Akku drahtlos aufzuladen. ohne daß Sie noch ein weiteres Zubehör, also ein Qi Receiver benötigen.

iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X sind wireless charging fähig

iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X besitzen den Qi Standard fürs Wireless Charging.

Die neuen Smartphone von Apple (vorgestellt auf einer Keynote am 12.09.2017 von Apple-Chef Tim Cook), das iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X sind qi fähig. Sie sind quasi die ersten Handys von Apple, die eine elektromagnetische Ladespule besitzen.

 

In diesem Fall reicht es vollkommen aus, wenn Sie in einem Onlineshop ein Qi Ladegerät einkaufen (evtl. sogar schon für 15 Watt ausgelegt, obwohl das iPhone 8 Gerät nur die normale Aufladung (nur bis zu 7,5 Watt) zulässt. Jedoch es soll bald ein Software Update kommen, um auch die Schnellladefunktion zu ermöglichen.

Sie müssen also beim neuen iPhone keinen zusätzlichen Qi Receiver-Chip oder eine Qi Ladehülle einkaufen.

iPhone 8 Plus, zum kabellosen Aufladen, einfach auf eine Qi Ladestation legen, z.B. im Cafe, am Flughafen, im Hotel...

bis auf die vereinzelt auftretenden Akkumängel, ist das 2017 eingeführte iPhone 8 Plus 5,5 Zoll mit dem Betriebssystem iOS 11, ein sehr gutes Handy, mit 256 GB, mit einer Weitwinkelkamera mit 12 Megapixeln und einem True Tone-LED-Blitz.

Apple bietet mit Belkin BoostUp Ladegerät und mophie wireless selbst eigene schicke Qi Ladestationen an, zwar etwas teurer, dafür mit entsprechender Qualität, siehe auch Qi Ladegeräte von Apple.

 

Ein paar Problemchen scheint es beim kabellosem Laden beim neuen iPhone 8 zu geben. So ist während des Ladens die Vibrationsfunktion auszuschalten, bzw. auf do-Not-Disturb-Modus zu schalten. Da sonst die induktive Ladung unterbrochen werden kann.

 

Desweiteren ist unnötige Wärmeentwicklung auszuschließen, also das Qi Ladegerät nicht der vollen Sonneneinstrahlung aussetzen, wenn das Qi Ladegerät oder das Handy-Akku zu heiß wird stoppt die Akku-Ladung.

 

Übrigens gelten diese zwei Maßnahmen für alle Handys, die auf einer Qi Ladestation induktiv geladen werden. Der Vibrationsmodus ist bei allen Geräten auszuschalten, selbst wenn die Unterlage eine rutschfeste Gummiauflage ist, so kann das Handy durch Vibration wandern und evtl. sogar herunterfallen.

Vibration auf jedenfall während des Ladens ausschalten, dies gilt bei allen Handys, nicht nur bei den Apple-Geräten, sonst könnte sich die Position auf dem Ladepad verschieben und der Wireless Charging Vorgang stopp, ärgerlich, wenn man am nächsten Morgen ein volles Akku haben möchte und das Smartphone nicht aufgeladen ist.

 

Generell sollte die Qi Ladestation an einem kühlen Ort stehen, vor Sonneneinstrahlung geschützt, um nicht das Akku noch zusätzlich unnötig zu erhitzen.

Durch die Temperaturregelung im Qi Ladepad wird ansonsten die drahtlose Aufladung unterbrochen.
 

Jedoch ist über die drahtlose Aufladung des iPhone 8 nur 7,5 Watt möglich, mit den Qi Standard der Version 1.2.

 

Apple möchte womöglich eine Überhitzung des Akkus ausschließen, jedoch hätte dann Samsung eindeutig die Nase vorn, mit der Schnellaufladefunktion.

 

Es soll in naher Zukunft ein Software-Update kommen, um so auch die Schnellladefunktion beim neuen Apple-Gerät nutzen zu können und so dann ein Qi "Schnellladegerät" mit 15 W Leistung nutzen zu können.

 

Das zu erwartende iPhone 7s Plus ist nun das neue iPhone 8 geworden. Das Gerät gibt es in grau, silber und gold. Das neue iPhone 8 kann sich sehen lassen, mit Touch ID-Sensor, einem True Tone-LED-Blitz und einem SIM-Fach (4FF) für eine Nano-SIM-Karte.

 

Akku platzt bei iPhone 8 Plus

Ob es sich nur um Einzelfälle handelt, oder ob es tatsächlich eine Schwachstelle des Akkus beim neuen 900 EURO teuren 5,5 Zoll iPhone 8 Plus ist, bleibt abzuwarten.

Jedenfalls soll sich vereinzelt der Akku so weit aufgebläht haben, daß das Display geplatzt ist und der Rahmen sich verbogen hat. Ähnlich wie damals bei Samsung Galaxy Note 7.

Apple soll die Akkus auch teilweise von der gleichen chinesischen Firma Amperex Technology Limited (ATL) beziehen, wie damals Samsung mit dem Note 7.

Die betroffenen Kunden konnten bisher die geplatzten Geräte ohne Probleme durch neue iPhones austauschen.

 

Jedenfall wurde es Zeit, daß auch bei Apple-Geräten die drahtlose Energieübertragung möglich wird.

 

Bei iPhone 8 wurde spekuliert, es könnte die WattUp-Technik (drahtloses Laden über Funk, Fernfeld) oder die Powermat Technik verbaut sein. Nun wird es wahrscheinlich doch die Qi Ladetechnik (Nahfeld) sein.

 

Anscheinend möchte Apple auch Einfluß auf die Qi Ladegeräte nehmen, ähnlich wie bei der Apple-Watch, so daß selbst Qi Ladestationen eine Zertifizierung aufweisen müssen „Made for iPhone“.

 

Was natürlich völlig übertrieben ist, da jedes Qi Ladegerät verwendet werden kann.

 

RAVPower stellt auf der IFA 2017 in Berlin (1.09. - 6.09.2017) mit RP-PC058 ein Wireless Schnellladegerät vor, u.a. auch für iPhone 8, ob dies jedoch mit der Schellladefunktion funktioniert bleibt abzuwarten, siehe oben.

 

Kaufen Sie einen einen etwas höherwertigen Wireless Charger, der eine gute Temperaturregelung hat und abschaltet, so bald eine bestimmte Temparatur überschritten ist.

 

Eine nicht zertifiziertes Qi Ladegerät (obwohl dies vielleicht sogar qualitativ besser sein könnte) könnte sehr schnell den Garantiefall bei einer Beschädigung des iPhone 8 Akkus außer Kraft setzen.

 

Das neue iPhone 8 mit dem Mobil-Betriebssystem iOS 11, soll sich über die Gesichtserkennung entsperren lassen.

Diese Gesichtserkennung könnte auch zur Bezahlung eingesetzt werden, was u.U. die Überwachung der Bürger noch mehr ausweitet, dieser Fortschritt könnte auch irgendwann mal nachtelig werden.

Desweiteren ein gutes Features ist die 4K Videos Auflösung,  der 3D-Scanner, ein Fingerabdrucksensor und ein OLED-Display.

 

Versicherungsschutz bei teureren Smartphones sinnvoll

Bei den neueren Handy Modellen sollten Sie auf jedenfall eine Versicherung abschliessen. Bei Preisen um die 1000 EUR macht dies schon Sinn. Apple iPhone X soll ja sogar 1.149,00 Euro kosten. Dies wäre dann auch der Wiederbeschaffungswert wenn das Handy geklaut würde. Selbst wenn das Handy beschädigt wird, weil es z.B. herunterfällt, kann so eine Reparatur teuer werden, alleine der Austausch der Glasrückwand mit Edelstahl Aluminium Rahmen.

Wie geht induktives Laden bei iPhone 7 Plus, 7, iPhone 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus, SE, iPhone 5, 5s, 5c, iPhone 4, 4s?

zwei Möglichkeiten das iPhone (bis iPhone 7) Akku kabellos aufzuladen und somit mit der Qi Ladetechnik auszustatten

1.) mit einem iQi Receiver als Chip (siehe Bild unten, Link zu Amazon) bzw. Platinplatte, wird mit dem Lightning Port verbunden

Qi Adapter Chip Karte für iPhones

geht nur bei iPhones mit Lightning Anschluss, also bei iPhone 5, 5s, 5c, iPhone 6, 6s, 6 Plus, 6s Plus oder SE, und auch für das Apple iPhone 7 und 7 Plus.

Qi Adapter-Karte für alle iPhones mit Lightning Anschluss zu kaufen z.B. auf Amazon, für iPhone 7/7 Plus, iPhone 6/6 Plus, iPhone 5/5s/5c, nicht für iPhone 4, 4s

Die Chipkarte (siehe Bild oben) passt für alle iPhone Modelle mit Lightning Anschluss. Falls Sie einen Universalreceiver kaufen, sollten Sie darauf achten, daß er für den Lightning Port passt.

Den iQi Adapter bzw. iQi Mobile gibt es im Handy-Zubehör zu kaufen, oder direkt im Onlineshop bei Amazon.

 

iQi Mobile ist ein kabelloser Ladeempfänger, er ist kompatibel für das iPhone 7 Plus, 7, 6S, SE, 6S Plus, 6, 6 Plus, 5, 5C, 5S und den iPod Touch.

 

Das Produkt ist nicht von Apple zertifiziert (kein MFi-Zubehör), bei neueren Geräten könnte dadurch der Garantiefall wegfallen.

 

Dieser Qi-Receiver-Chip wird mit dem Lightning Connector verbunden, das Flachkabel wird einfach umgebogen und die Chipkarte an die iPhone-Rückseite geklebt (Klebestreifen abmachen).

 

Die Karte ist sehr dünn, 0,5 bis 1,4 mm, so daß Sie ohne Probleme Ihr eigenes Softcase bzw. Hülle draufstecken können.

 

Dadurch wird das iPhone ein wenig dicker, ist jedoch durch die Zusatzhülle auch ein wenig besser geschützt. Es sei denn es fällt direkt auf das Display, dann nützt die Zusatzhülle an der Rückseite auch nichts.

 

Anbieter von iQi Receiver-Empfänger-Karten sind u.a. Fluxport mit Fluxy, Fonesalesman, CHOETECH, Ebay und natürlich finden Sie auch bei Amazon Produkte fürs induktive Laden.

2.) eine Qi Ladehülle bzw. Cases, das iPhone wird in das iQi Ladecase geschoben und ebenfalls mit dem Lightning Anschluß verbunden

iQi Ladeschalen, modellabhängig, da unterschiedliche Aussparungen

Wenn Sie das iPhone mit einer Wireless Inductiven Charging Hülle nachrüsten, verändert sich das Aussehen der Rückseite.

 

Sie schieben das Handy einfach passgenau in das Case und stecken es mit dem Oberteil des Ladecases zusammen, es wird dadurch ein wenig dicker.

 

Die iQi Ladehüllen für die Ummantelung der iPhone-Rückseite gibt es in den Farben gold in schwarz in silber in weiß, in dunkelblau.

 

Es gibt im Handy Zubehör unterschiedliche induktive Qi Ladecover.

 

Da die einzelnen Modelle unterschiedliche Aussparungen an der Rückseite haben, für die Kamera, die Kopfhörerbuchse, den Lautsprecher, die Lautstärketasten und den Power-Button.

Es gibt sogar Qi Ladecases die eine Aussparung für das  Apple-Logo an der Rückseite haben.

 

Würde auch bei der Verwendung von Panzerglasfolie noch passen.

Zu beachten sind auch die unterschiedlichen Handy-Größen, z.B. iPhone 7 Plus (5,5 Zoll), iPhone 7 (4,7 Zoll), iPhone 6s Plus (5,5 Zoll), iPhone 6s (4,7 Zoll), iPhone SE (4 Zoll).

 

Deshalb passen die induktiven iQi Ladehüllen nur spezifisch modellabhänig. Kaufen Sie das richtige iQi Ladecover, für Ihr iPhone-Modell.

 

In dieser Qi-Ladeschale ist die elektromagnetische Ladespule integriert.

 

Mit diesem Zubehör besitzt nun selbst das iPhone einen Qi Ladempfänger. Sie sollten andere Chipkarten, wie z.B. die EC-Karte von einer Qi Ladestation fern halten, der elektromagnetische Code könnte Schaden nehmen.

 

unterschiedliche Ladecases, je nach Modell, ob für iPhone 4, 4s, iPhone oder 5, 5s, 5c, oder iPhone 6 und 6 Plus oder fürs iPhone 7 und 7 Plus

iQi Ladehülle für iPhone 4 und iPhone 4s

iPhone 4 und iPhone 4s können Sie nur mit einem iQi Ladecase qi fähig machen.

Da dieses Apple-Gerät keinen Lightning-Anschluss besitzt, können Sie hier auch keine iQi Adapter-Karte verwenden (bei den anderen hier vorgestellten iPhones haben Sie die Möglichkeit entweder eine iQi Chipkarte, oder ein Qi Ladehülle zu verwenden).

Ladecase fürs kabellose Laden iPhone 4 und 4s
iQi Ladehülle für iPhone 4 und 4s

Deshalb gibt es für das iPhone 4 und 4 s nur die Möglichkeit eines Qi Ladecases. Das iPhone wird in die schwarze oder weiße Hülle geschoben und mit Dock Connector verbunden.

Damit ist selbst dieses ältere Apple Gerät fit fürs kabellose Laden.

Sparen Sie sich die Ladekabel, bequemes Aufladen ohne Kabel.

induktive Ladehülle iPhone 5 und iPhone 5s

Kabelloses Aufladen des iPhone 5 und iPhone 5S Akkus ist mit diesem Qi Receiver Case möglich. Nun können Sie ohne daß Sie nach einer Ladekabel suchen müssen, das Gerät ganz einfach auf eine Qi Ladestation legen, um es drahtlos aufzuladen.

induktives Laden bei iPhone 5 und 5s mit iQi Ladecase
iQi Ladehülle für iPhone 5 und 5s

Produkteigenschaften: Ladeschale aus Polycarbonat in weiß oder schwarz, Länge 14 (13) cm, Breite: 6 (6,3) cm und Dicke bzw. Stärke 1.3 (1,1) cm (gibt auch dünnere Hüllen, 4mm).

Zu bekommen u.a. bei Amazon, Ikea (VITAHULT, i5/5S), Fluxport, Maxfield.

induktives Laden iPhone 6 und iPhone 6s

Mit diesem Wireless Charging Case können Sie das iPhone 6 und 6s unkompliziert auf einem Qi Ladegerät drahtlos aufladen.

kabelloses Laden bei iPhone 6 und iPone 6s mit einer Qi Ladehülle
Wireless Ladecase für iPhone 6 und iPhone 6s

Diese iQi Ladehülle gibt es in weiß und schwarz. Sie passt fürs iPhone 6 und iPhone 6s (4,7 Zoll).

Der Lightning Stecker verbindet sich gut mit dem Apple-Modell. Gleichzeitig schützt das Case das Handy.

Die Standby-Taste und die Kamera sind voll funktionsfähig.

 

Es gibt auch Qi Wireless kompatible Ladehülle mit integriertem 1550mAh-Akku, z.B. iQi PWRcase für iPhone 6 & 6S von Fonesalesman. Dies hat den Vorteil, daß Sie unterwegs zusätzlichen Akku haben und können so länger Ihr iPhone benutzen, z.B. auf Reisen.

Qi Wireless Case Hülle für iPhone 6 Plus, 6s Plus

Das iPhone per Induktion aufladen, mit einer dünnen (4mm) Hülle, Gesamtdicke 10mm, schützen Ihr Handy zusätzlich vor Stössen, Schmutz...

Unterschiedliche Ladecase-Größen zwischen iPhone 6 (4,7 Zoll) und iPhone 6 Plus (5,5 Zoll).

Qi Ladehüllen verschiedene Größen zwischen iPhone 6 (4,7 Zoll) und iPhone 6 Plus (5,5 Zoll)
Qi Ladecase, unterschiedliche Größe zw. iPhone 6 und iPhone 6 Plus
kabelloses Laden iPhone 6 Plus, iQi Ladehülle schwarz
iQi Ladecase für iPhone 6 Plus

Die Induktionshüllen gibt es in weiß und in schwarz. Der Output ist 1 A.

 

Callstel bietet eine Receiver-Hülle plus eine Powerbank mit 6.000 mAh an. Dies ist natürlich sehr praktisch für unterwegs, wenn Sie in dem Qi Ladecase zusätzliche Akkuleistung haben, kabelloses Laden verknüpft mit einer Powerbank.

 

Nun können Sie elegant das iPhone 6 Plus und das iPhone 6s Plus auf einem Wireless Charger kabellos aufladen.

kabelloses Laden iPhone 7

Auch für iPhone 7 gibt es ein Wireless Charging Backcase aus Kunststoff. Der Kunststoff könnte sich leicht an den Ecken abnutzen.

 

Das 4,7 Zoll Gerät passt gut in das geometrischem Design der dunkelblauen oder schwarzen Qi Ladehülle, alle Anschlüsse bleiben frei, damit die Sensoren und die Kamera weiterhin optimal funktioniert.

 

So bieten z.B. Supremery, YOOTECH (auch hier eine Aussparung für das Apple-Logo, siehe wie bei iPhone 7 Plus iQi-Ladehülle).... so ein Qi Ladecase fürs iPhone 7 an, das auch gleichzeitig als Schutzhülle dient.

 

Deshalb sind die Qi Ladehüllen auch modellabhänig, damit das Handy passgenau reingeschoben und mit dem Lightning-Anschluß verbunden werden kann.

Qi Ladehülle für iPhone 7 auf Amazon

induktive Ladehülle iPhone 7 Plus

Für iPhone 7 Plus, (5.5 ZOLL) bietet YOOTECH eine Wireless Ladehülle an, matt, um Fingerabdrücke nicht zu sehen. Es gibt hier sogar eine Aussparung für das Apple Symbol, so daß es in der Rückseite erkennbar bliebt.

 

Mit dem Gadget des iQi Mobile, siehe erste Möglichkeit, können Sie natürlich auch das iPhone 7 Plus fürs kabellose Laden nachrüsten.

 

Wenn Sie jetzt noch einen Qi Ladesender, ein Qi Ladegerät kaufen, können Sie das iPhone 7 Plus kabellos aufladen.

iQi Ladecase für iPhone 7 Plus


So hat iPhone 4, 4s, ein anderes iQi Ladecase als iPhone 5, 5s, ein anderes iQi Ladecover für iPhone 6, oder eine andere inductive Ladehülle für iPhone 6 Plus, oder eine andere Steckhülle für iPhone 6s und wieder eine andere für iPhone 6s Plus, ein anderes Qi Empfänger Backcover für iPhone 7 und wieder eine andere iQi Ladehülle für iPhone 7 Plus.

 

Achten Sie beim Kauf darauf, egal ob im Onlineshop bei Amazon, oder anderswo, welches iPhone Modell Sie besitzen, sonst passt die iQi Rückschale, die Wireless Receiver Hülle nicht.

 

Mit der Unboxing-Lösung (case unboxing apple), einer Adapterhülle für die Rückseite des iPhones, können Apple-Geräte einfach fürs kabellose Laden auszurüstet werden.

 

Wireless Charging Cases gibt es z.B. in schwarz und weiß (z.B. Fluxy 6A Plus für Apple iPhone 6 Plus), oder inductive charging case z.B. für iPhone 6.

 

Diese iQi Ladehülle wird auf das Apple Gerät gesteckt (Klicksystem), an das Dock- oder Lightning-Port.

 

Mit diesem Zubehör ist nun das iPhone5, iPhone 6 oder iPhone 7 fit fürs Wireless Charging, (iqi-fähig).

Laden Sie einfach den Akku bzw. Batterie kabellos auf.

 

Für iPhone 7 bieten u.a. YOOTECH und Rhidon eine Wireless Charging Hülle an.

 

Es ist einfach bequemer und auch der Lightning-Anschluss wird geschont, da nicht ständig das Ladekabel angestöpselt wird.

Legen Sie das Apple Gerät einfach auf einen Qi-Ladepad.

Am besten ein qualitativ hochwertiges Qi Ladegerät, damit nicht zuviel Wärme beim Ladevorgang entsteht.

 

In Berlin gibt es an verschiedenen Orten Qi Ladestationen, siehe kabelloses Laden Berlin.

 

Obwohl iPhones nicht qi fähig sind, bzw. waren, ab iPhone 8 sind sie qi fähig, so haben sie doch viele andere Vorzüge, siehe auch Unterschiede zwischen den iPhone Modellen 3,4,5,6,7,8

So besitzen alle iPhones, von 4 bis 8 ein Multitouch-Display. Desweiterein können Sie die große Auswahl im App Store nutzen.

 

z.B. das aktuelle iPhone 7.

4,7 Zoll Display, ohne Kopfhöreranschluss, dafür mit Adapter für den Kopfhörer am Lightning-Anschluss, desweiteren ein Fingerabdrucksensor, 128 Gigabyte Speicher, schnellerer Prozessor.

 

Bei den Apple-Produkten macht die Smartwatch-Uhr eine Ausnahme, sie kann kabellos auf einer Qi Ladestation aufgeladen werden.

Händler von iQi Ladehüllen:

Anbieter von iQi Ladecases sind u.a. FluxPort, Urcover, Yootech, Rhidon, Supremery, Ikea (VITAHULT induktive Ladeschale für iPhone 5/5S, schwarz), Fonesalesman (iQi PWRcase für iPhone 6 & 6S, das Besondere an dieser iQi Ladehülle ist, daß sie zusätzlich einen integrierten 1550mAh-Akku besitzt, vergleichbar mit einer Powerbank für unterwegs, wenn auch nicht soviel Saft), Callstel (iQi Ladehüllen), oder Sie kaufen es direkt bei Amazon, gute Auswahl, günstiger Preis.


Apple bietet neuerdings auch Qi Ladegeräte an

Mit dem Belkin Boost Up Wireless Charging Pad und der mophie wireless Ladestation (rutschfeste gummierten TPU-Beschichtung) bietet Apple selbst kompatible kabellose Qi Ladestationen mit entsprechenden Preis an (nicht gerade billig).

 

Mit Apple AirPower soll ein weiteres Qi Ladegerät nächstes Jahr auf den Markt kommen. Mit diesem Ladepad können Sie neben iPhone X auch die Apple Watch oder AirPods laden.

Belkin Boost Up Qi Ladepad

Nachteilig ist, daß bei den Apple Qi Ladegeräten nur mit dem Qi Standard 1.2, d.h. bis 7,5 Watt Leistung, oder sogar nur 5 Watt, also eine langsamere Aufladung möglich ist (es gibt heute auch schon Qi Ladestationen mit bis zu 15 Watt Leistung).

 

Es soll bald ein neues Softwareupdate geben, um das iPhone schneller kabellos aufzuladen.

Mophie Qi Ladestation

Wichtig ist, dies gilt für alle Qi Ladestationen, daß das Smartphone Akku möglichst geräuschlos lädt und daß das iPhone während des Ladens nicht zu sehr erhitzt.

Sie können im Übrigen Ihr iPhone 8 während des Ladens den Vibrationsalarm auf "Bitte nicht stören" stellen, damit es keine Komplikationen mit der drahtlosen Induktion gibt.

 

Um jetzt Ihr iPhone X, oder Ihre Apple Watch Series 3, oder Ihren kabellosen AirPod-Kopfhörer drahtlos aufzuladen, benötigen Sie keine so teure Qi Ladestation (jedoch wenn Sie was schickes und Qualität haben wollen, dann sind die Qi Ladegeräte von Apple genau richtig), Sie können auch günstigere z.B. von Ikea oder von Amazon kaufen, siehe auch Infos zu Qi Ladegeräte.